Jahreshauptversammlung des Boule-Verein Ibbenbüren

K1600_DSC00541.JPG B

Alter und neuer Vorstand: Hans Schwarz, Bernd Wendker, Florian Nederkorn, Benno Lüdecke

Am 27.10.15 hielt der Boule-Verein Ibbenbüren seine Jahreshauptversammlung ab.
In seinem Jahresbericht ging der 1. Vorsitzende Hans Schwarz auf die historische Bedeutung dieses Tages ein: „Fast auf den Tag genau vor 20 Jahren, am 29.11.1995 wurde unser Verein in der Gaststätte „Ledigs Anna“ gegründet.
Seitdem entwickelte er sich von einem kleinen unbedeutenden Provinzverein zu einem deutschlandweit bekannten Spitzenverein. Vor Jahren wurde unter „Boulern „ noch gefragt, wo Ibbenbüren liegt. Heute wird diese Frage nicht mehr gestellt.“
Des weiteren würdigte er die sportlichen Leistungen der Spieler und Mannschaften des Vereins. Neben dem guten 4. Platz des Bundesliga-Teams schaffte nach dem Aufstieg der zweiten Mannschaft in 2014 in die Regionalliga Nord auch das dritte Team des BVI in diesem Jahr den Aufstieg in die Bezirksliga Westfalen.
Bei den anstehenden Wahlen des 2. Vorsitzenden und des Kassierers wurden Bernd Wendker und Florian Nederkorn einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Alle vier Vorstandsmitglieder waren 1995 auch Gründungsmitglieder des BVI. Florian Nederkorn verwaltet seitdem die Finanzen und kann damit auf eine 20jährige Vorstandsarbeit zurückblicken.
Sportliches Ziel für das Jahr 2016 ist eine gute Platzierung des Bundesligateams und der Klassenerhalt der 2. Und 3. Mannschaft.
Im vergangenen Jahr wurden neben den eigen traditionellen „Kohle“- und „Euregio- Turnieren auf dem Werthmühlengelände auch Spiel-und Erprobungsmöglichkeiten für Grundschüler, Behinderte und Flüchtlinge angeboten.
Um die sportlichen Fähigkeiten der Jugendlichen weiter zu entwickeln, wird für diese ab sofort ein wöchentliches Training unter Anleitung von Bundesligaspielern angeboten. Der Nachwuchs soll im kommenden Jahr vorsichtig in den Ligaspielbetrieb integriert werden.
Eine weitere wichtige Aufgabe des BVI wird auch im kommenden Jahr die Unterstützung und personelle Betreuung des Beachboule-Turniers sein.
Nach dem großen Erfolg der diesjährigen Trainingswoche in Frankreich, wird für 2016 eine erneute Fahrt nach Nyons/Provence geplant.

7 total views, no views today

Mathis Schulz (Ibbenbüren) Vizemeister bei NRW-Hallenmeisterschaften der Jugend

Mathis klein B
Am 21.11.15 fanden in der Boulehalle in Düsseldorf die NRW-Jugendmeisterschaften statt. Bei den Minimes (7 bis 11 Jahre) startete Mathis Schulz vom Boule-Verein Ibbenbüren, der mit 7 Jahren auch der jüngste Teilnehmer des Turniers war. Er errang mit Emma Hofmann (Bochum) und Len Kremser (Lintfort) als Team NRW2 gleich in seinem ersten überregionalen Turnier die Vizemeisterschaft.
Da bei den Minimes nicht genügend Mannschaften am Start waren, spielten diese bei den Cadetts (12 bis 14 Jahre) mit. Gleich das erste Spiel gegen BW1 Cadetts aus Baden-Württemberg ging hoch mit 1:13 verloren. Mathis machte mit seinen Legekugeln zwar immer Druck aber die guten Schießleistungen des Gegner gaben den Ausschlag . Das zweite Spiel gegen Hessen1 Cadetts war ein echter Krimi. Jeder Punkt war hart umkämpft. Mathis legte wieder konstant gut. Nach 75 Minuten gewann NRW2 schließlich mit 13:10. Im Match gegen Hessen2 Cadetts hatten sie schon 9:4 geführt, bis der Trainer der Hessen die Anweisung gab, das Schweinchen auf kürzere Entfernung zu legen, da Mathis Legerqualitäten auf 8 Meter nicht zu schlagen waren. Prompt stieg bei den Hessen die Trefferquote deutlich an, so dass das Spiel noch mit 10:13 verloren ging. Im letzten Spiel gegen die Minimes NRW1 ging es dann um den Landesmeistertitel in dieser Altersgruppe. Leider war nach so einem langen Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr die Luft raus und Mathis konnte die Konzentration nicht mehr aufbringen. Die wichtige erste Kugel kam nicht mehr. So ging das Spiel mit 5:13 verloren.
Für Mathis, der auch beim BVI der jüngste Spieler ist, trotzdem ein erfolgreicher Tag: Erster Meisterschaftsstart und sofort aufs Treppchen und einen Pokal mit nach Hause genommen.
Bei den Junioren (16 bis 18 Jahre) siegte Jennifer Schüler, die in der nächsten Saison das Bundesligateam des Boule-Verein Ibbenbüren verstärken wird, mit ihrem Team Niedersachsen1. Hanh Nguyen aus der 1. Mannschaft des BVI wurde in der gleichen Altersgruppe Vierte.

4 total views, no views today