Gewinner 21. Euregio-Turnier: Jimmy Berisha + Marcell Kunz

DSC00708

Am 19.3.2016 eröffnete der Boule-Verein Ibbenbüren mit seinem 21. Euregio-Turnier die Boulesaison. 42 Doubletten kämpften bei recht kühler Witterung um Platz und Sieg. Die Lokalmatadoren Shemsedin „Jimmy“ Berisha und Marcell „Knaller“ Kunz vom BVI gewannen schließlich mit 5:0 Siegen das Turnier. Zweite wurden Michael Schöttler und Bernd Richarz (Neuenrade) mit ebenfalls 5:0 Siegen aber weniger BHP. Herzlichen Glückwunsch!

 

Nach vier Spielrunden waren noch 3 Teams ungeschlagen. Jedes hatte noch Siegchancen. In den beiden Endspielen der vier Bestplatzierten setzten sich dann allerdings die jeweiligen Favoriten durch. Jimmy Berisha und Marcell Kunz dominierten die Partie gegen Iris Riepenhausen und Martin Becker (Osnabrück). Diese hatten von Anfang an zu viel Respekt vor den Bundesligisten. Jimmy legte fast immer die erste Kugel zwingend 10-20 cm an das Schweinchen. Den Osnabrückern gelang es nicht, diese zu entfernen, sodass sie keinen Druck ausüben konnten und immer in der Defensive waren. Das war spielentscheidend. Marcell Kunz, der ansonsten eine gute Trefferquote hatte, leistete sich sogar in 2 Aufnahmen jeweils 3 Fehlschüsse. Das kostete zwar Punkte, wirkte sich aber nicht groß auf das Spiel aus. So siegten die Ibbenbürener relativ locker mit 13:6. Im anderen Endspiel gewannen Schötti, Sieger 2015, und Arnd Richarz gegen Bommy Bomholt und Mustapha ? (Marl) 13:9. Sie führten schon 8:0. Dann ein Sauwurf auf ca. 9m (sonst immer 7m) und ein Punkt für den Gegner, der die Sau nicht mehr hergab. Schließlich die 8:9 Führung für Bommy und Mustapha. Dann hart umkämpfte Aufnahmen bis zum 13:9.

 

Dirk Broermann aus der 3. Mannschaft des BVI belegte mit seinem Partner Ralf Pannhorst (Bielefeld) mit 4:1 Siegen den 6. Platz. Siebte wurden die zum Favoritenkreis gehörenden Bundesligisten Jennifer Schüler und Hermann Streise, ebenfalls 4:1. Bestes  Jugendteam des BVI waren Jessica Gain (10 J., 3. Turnier) und Janika Schulz (15 J., 1. Turnier). Sie belegten mit 2:3 Siegen den 24. Platz. Ohne Turniererfahrung konnten Pia Elster (11 J.) und Ricarda van der Forst (10 J.) zwar kein Spiel für sich entscheiden, freuten sich aber über jeden gewonnenen Punkt und sammelten wichtige Spielerfahrungen.

Allen Dank fürs Kommen und viel Spaß und Erfolg beim Draußen-Boule bei hoffentlich angenehmeren Temperaturen!

Ergebnisliste: hier klicken