23.Euregioturnier: Berisha/Günther gewinnen

                

Start der Freiluftsaison am 24.3.18 in Ibbenbüren. Endlich! Bestes Wetter und 46 Doubletten kamen. Mit 5:0 Siegen belegten am Ende die Bundesligisten des BVI Shemsedin „Jimmy“ Berisha und Frank Günther den ersten Platz. Zweite wurden mit 4 Siegen Erik Groote (ebenfalls BVI) und Mike Wiemers (Jever).

Im 4. Spiel waren die beiden Teams aufeinander getroffen. Hatten Jimmy und Frank in den beiden ersten Spielen noch Startschwierigkeiten, so entwickelte sich jetzt ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften auf hohem Niveau. Bis zum 7:7 wurde mit wechselndem Erfolg um jeden Punkt gerungen. Dann ging es Schlag auf Schlag: 4Punkte für Erik und Mike. Jimmy und Frank tauschten ihre Positionen. Jetzt 4 Punkte für sie zum 11:11. Letzte Aufnahme: Punkt 12 und 13 lagen für Jimmy und Frank auf dem Boden. Erik versuchte bei Kugelunterzahl das Schweinchen ins Aus zu schießen, um eine Neuaufnahme zu erzwingen. Er traf zwar, aber sie sprang nicht weit genug. Nur noch eine Kugel gegen 4. Aufgabe. 13:11 für Jimmy und Frank und eine Vorentscheidung über den Turniersieg. Im Finale trafen die Ibbenbürener dann auf die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Fa Somsringam und Gerd Helmerich vom KfK Münster. Es wurde ein einseitiges Spiel. Die Münsteraner hatten zu großen Respekt vor den Bundesligisten und gaben sich schon vor dem ersten Kugelwurf auf: 13:3 für die Spieler des BVI und dritter Platz für die KfK-ler.                                                 

Die anderen SpielerInnen des Bouleverein Ibbenbüren konnten keinen vorderen Platz erringen.

119 total views, 1 views today