Beach Boule Open: Turniersieg mit letzter Kugel

32 Teams traten im Finale an

27. August 2017  / Quelle: Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion) Bericht gekürzt

 448 Teams gingen in 29 Vorrunden an den Start, am Samstag traten die letzten 32 Teams im Finale der Beach Boule Open um den Kreissparkassen-Cup 2017 gegeneinander an. Jetzt steht der Sieger fest.
Die drei Siegerteams der Beach Boule Open: „Die Optimisten (Lehmann)“, „Die Wilde 13“ und „Die Optimisten“ mit Hartmut Ernst (ibbgoesbeach, 1. v. l) und Daniel Runde (Turnierleitung, 2.v. r.).

IBBENBÜREN. Und gewonnen haben „Die Optimisten (Lehmann)“.

Nachdem sich im Laufe des Tages die Anzahl der Teams in harten Wettkämpfen stetig verringerte, standen sich um kurz nach 20 Uhr die beiden Finalisten gegenüber: „Die Wilde 13“ und „Die Optimisten (Lehmann)“ hatten sich gegen alle anderen durchgesetzt und kämpften um den Wanderpokal. Nach einem 3:3 vor der letzten Aufnahme wurde es am Ende noch einmal richtig spannend, erst mit der letzten geworfenen Kugel entschieden „Die Optimisten (Lehmann)“ das Turnier für sich. Beim Spiel um Platz 3 setzten sich „Die Optimisten“ gegen das Team „Gute Freunde“ durch.

Nach 56640 geworfenen Kugeln nahmen die Sieger unter dem Applaus der anderen Teams den begehrten Pokal entgegen.

Zugefügt vom BVI:

Der Beitrag des Bouleverein Ibbenbüren zum Beach-Turnier 2017:

An den 40 Spieltagen des Turniers waren 13 Spieler des BVI  insgesamt 155 Mal im Einsatz, um die Begegnungen als Schiedsrichter zu betreuen.

215 total views, 1 views today