HallenCup-Zwischenrunde: BVI Gruppenerster!

Am Samstag, den 27.1.18 fanden die letzten Begegnungen der Zwischenrunde des Norddeutschen HallenCups statt. Das Bundesligateam des BVI setzte sich in der Boulehalle Osnabrück souverän mit Siegen gegen Klack Osnabrück, PC Jever und TuSG Wiedensahl durch und wurde Gruppenerster. Dabei erwiesen sich die Osnabrücker erwartungsgemäß als härtester Gegner. Sie kämpften um jeden Punkt und unterlagen oft nur knapp. Das 5:0 für Ibbenbüren spiegelt daher nicht die Spielstärke der Osnabrücker wider. Gegen Jever (4:1) und Wiedensahl (5:0) setzte sich der Bundesligist ebenfalls recht deutlich durch. Als Gruppenerster hatte sich Ibbenbüren 1 für die Finalrunde in Berlin qualifiziert. Aus finanziellen Gründen verzichtete das Team allerdings auf eine Teilnahme. Als Deutscher Meister spielt der Bundesligist dieses Jahr den EuroCup. Die damit verbundenen hohen Kosten für Fahrt und Übernachtung führten zu dieser Entscheidung. Ibbenbüren 2 hatte sich in der Zwischenrunde des B-Turniers ebenfalls mit 3:0-Siegen für dessen Finalrunde in Erlte qualifiziert.

34 total views, 2 views today