dpv 1 gewinnt Kaderturnier

K1600_NRW-Kader

2 starke Teams (v.l.) Philipp Niermann, Peter Scholten, Hermann Streise, Sascha Löh, Mahmut Tufan, Marco Lonken (Foto: Bernd Lubitz)

Am 16.1.16 fand das Kaderturnier (3:3)des Petanque-Verbandes NRW in der Boulehallle Düsseldorf statt. Es diente der Vorbereitung der Spitzenspieler aus Nordrhein-Westfalen auf den Länderpokal. Der dpv war mit 2 Mannschaften vertreten. Nach sechs Spielen siegte Team dpv 1 mit Mahmut Tufan, Sascha Löh und Hermann Streise mit 13:12 gegen Philipp Niermann, Peter Scholten und Marco Lonken.

Die Vorrunde schloss das Team dpv 1 mit 2:1 Siegen ab und kam damit noch in das A-Turnier. Die beiden folgenden Spiele konnten gewonnen werden. Es wurde auf hohem Niveau gespielt, mehrfach die Sau ins Aus geschossen. Im Finale traf man wieder auf Philipp, Peter und Marco, gegen die man in der Vorrunde verloren hatte. Beim Stand von 9:5 für dpv 1 ließ die Schussleistung von Hermann nach. Der Gegner konnte ausgleichen und übernahm mit 9:12 sogar die Führung. Es wurde gedreht. Hermann legte vor: 10:12. Letzte Aufnahme: Er legt die erste Kugel. NRW verbessert zweimal. Sascha Löh entfernt die Kugeln ebenso sicher. Dann verlegt NRW die nächsten drei. Mit der letzten Kugel schließlich schießt Marco Lonken dann die an eins liegende weg. Das dpv-Team hat noch drei auf der Hand und muss alle bringen, um zu gewinnen. Auf ca. 8,50m gilt es etwa 50 cm zu verbessern. Es klappt. Erstes Spiel 12:13 verloren, jetzt 13:12-Sieg für die Kaderspieler des Deutschen Petanque Verbandes.

Hermann Streise: „Wir haben das ganze Turnier hindurch offensiv gespielt. Ich habe konstant gut geschossen. Im Finale ging mir dann leider die Luft aus und ich bin auf die Legerposition gewechselt. Sascha mit seinen Sauschüssen war super.“

51 total views, 1 views today