Janika Schulz und Alexander Streise Qualifizierne sichfür die Deutsche Meisterschaft

Janika Schulz und Alexander Streise von der Boulegemeinschaft Ibbenbüren haben sich für die Deutschen Meisterschaften im Doublette Mixte qualifiziert.

Bei der NRW-Meisterschaft in Ratingen-Lintorf belegte das BVI-Duo am Sonntag Rang 13. 24 NRW-Teams nehmen am 20. Juli an der DM auf der Tromm in Hessen teil, Janika Schulz und Alexander Streise starten als Team NRW 15.

Insgesamt waren bei der NRW-Meisterschaft 64 Doubletten am Start, jede bestritt sechs Partien. Janika Schulz und Alexander Streise gewannen gegen Axel Saeger/Sandra Pahl (Wipperfürth/Wermelskirchen), Reinhard Steffen/Marlene Gödde (Delbrück/Paderborn), Johannes Stürznickel/Bärbel Brinkel (Essen-Kettwig/Duisburg-Wanheim) und Klaus Krüger/Lisa Pahl (Köln/Wermelskirchen). Gegen Anacleta Wüster/Fred Bisschop (Dormagen-Stürzelberg/Geldern-Pont) und Naïma Aouaj/Mohsen Dridi (Mülheim Siemens/Essen-Kettwig) kassierten die beiden jeweils hauchdünne 12:13-Niederlagen.

Ebenfalls bei der NRW-Meisterschaft am Start waren die BVI-Teams Gabriele Lehmann und Lukas Rüter, die mit 3:3 Siegen Platz 33 belegten, sowie Petra Seehausen und Florian Börger, die mit 2:4 Siegen auf den 51. Platz kamen.

Am Tag zuvor beim Qualifikationsturnier zur Landesmeisterschaft hatten Petra Seehausen und Florian Börger noch mit 6:0 Siegen gewonnen. Janika Schulz und Alexander Streise kamen mit 4:2 Siegen auf Platz 8, Gabriele Lehmann und Lukas Rüter belegten ebenfalls mit 4:2 Siegen Rang 15. Von den 52 teilnehmenden Teams qualifizierten sich 16 für die Landesmeisterschaften. Bruno Absalon vom BVI verpasste mit seiner Partnerin Barbara Raskob aus Bielefeld-Brackwede mit 3:3 Siegen auf Platz 24 die Qualifikation für den Wettbewerb des folgenden Tages.

Quelle Text und Bild: Ibbenbürener Volkszeitung vom 10.7.19

201 total views, 1 views today