Holstentorturnier Lübeck/Travemünde 2018 – Lea Mitschker (Osterholz) und Jenni Schüler (Ibbenbüren) erreichen Achtelfinale

Lea Mitschker (Osterholz)und Jenni Schüler (Ibbenbüren) erreichen Achtelfinale

Die beiden Poule-Spiele zu Beginn konnten souverän gewonnen werden: 13:7 und 13:0. Nach 2 Stunden ging´s im 64tel-Finale weiter. In der ersten Aufnahme gleich 4 Punkte, danach 2 abgegeben. Die Beiden ließen sich nicht verunsichern und spielten ruhig ihr Spiel weiter: viele gut gelegte Kugeln und ebenso gute Treffer. In der letzten Aufnahme sprang die Sau nach hinten. 2 beim Gegner aber viel Platz. Lea legt direkt rechts neben die Sau. Der Gegner lochte 2x und drückte mit der letzten die Punktkugel raus. Noch 3 Kugeln bei Jenni und Schuss für Schluss. Gleich mit der ersten ein Carreau sur place:13:6. Im 32tel-Finale dann ein starker Gegner: Silvain Ramon (Osterholz) und Khalid aus Bremen. Die beiden kamen anfangs nicht zurecht: 9:0-Führung für Lea und Jenni. Nach einer kurzen Unterbrechung dann Punkt für Punkt bis zum 9:9. Dann 10:9 für die Frauen. Letzte Aufnahme: 2 Punkte liegen und Sylvain kommt erst mit seiner dritten Kugel rein. Schuss und weg. Lea legt noch eine rein: 13:9. Super Erfolg. Das 16tel lief auch gut. Viele Carreaus vom Gegner aber Lea hatte immer eine Antwort parat. 13:7. Im 8tel-Finale war dann Schluss. Der Oscar Hodonou und Faniry spielten sehr gut und Lea und Jenni konnten nicht an ihre Leistungen der vorangegangenen Spiele anknüpfen. So fehlten sowohl Lege- als auch Schusskugeln. Ein Sauschuss in der letzten Aufnahme misslang. 5 cm fehlten an der Auslinie. Das war´s dann: 3:13.                                                                                                                                    Jenni: „Ich war mit meiner Leistung sehr zufrieden. Ein Superwochenende nach dem EuroCup.“

132 total views, 1 views today