Archiv der Kategorie: Turniere

Hallensaison 2016/17 Erfolgreichster Ibbenbürener: Bruno Absalon

Triplette: Vizemeister Bruno Absalon

4:1 Siege zusammen mit Michael „Schötti“ Schöttler (Neuenrade) und Thomas Gebauer (Bielefeld). Im letzten Spiel unterlagen sie Philipp Niermann, Kim Rieger und Moritz Rosik mit 7:13, die damit NRW-Meister wurden.

Tete-a-tete: 3. Platz, 4:1 Siege

Doublette Mixed: 11.Platz

Zusammen mit Gabi Lehmann (Schüttorf) errang er 3:2 Siege.

Herzlichen Glückwunsch!

 709 total views

Furth im Wald: Regen, Regen, Regen

DM 55+ im schönen Bayernland. Der Wettergott und alle Wassergeister hatten sich aber just an diesem Wochenende gegen unseren Kugelsport verschworen. Es regnete am Samstag ununterbrochen. Die Further Boulefreunde konnten einem leidtun. Aus Ibbenbüren noch guter Dinge angereist Erwin Sündermann, Reiner Meiners und Benno Lüdeke als Team NRW 16. Die Auslosung bescherte ihnen Bahnen auf dem Bouleplatz: aufgeweicht, tiefer Boden, Pfützen. Erster Gegner Saar 4. Keine Chance. Kaum Treffer und legemäßig fehlten Hochportees und Präzision. Die Schießleistungen waren beim Gegner auch nicht viel besser aber das Legen klappte besser und durch Drücken konnte Saar 4 gute Ibbenbürener Kugeln entschärfen. Wenn auch manchmal nur um wenige Zentimeter. Aber deren Kugel blieb dann im tiefen Boden an der gedrückten kleben. Endstand 0:13, Höchststrafe. Zweites Spiel gegen BaWü 27, gleicher Verlauf. Endstand 2:13. Frust! Positiv: Alle drei hatten Regenschirme und blieben somit noch halbwegs trocken. Manch anderer hatte solche Hilfsmittel nicht und war daher ziemlich aufgeweicht. Es machte keinen Spaß. Den Lappen konnte man schon nach einer Aufnahme auswringen, die Wurfhand am hinteren noch trockenen Teil der Hose etwas trocken reiben. Jetzt ging es um die Frage B-Turnier oder Schluss. NRW 16 entschied sich für eine warme Dusche im Hotel und spielte danach ersatzweise Skat mit Schafskopfkarten, echt bayrisch. Und draußen regnete und regnete es. Beim Blick von drinnen nach draußen stellte sich ein Wohlfühlgefühl ein. Fazit: Außer Spesen wenig gewesen, auf tiefem Boden besser werden (aber bitte nicht mit solch einem Sauwetter).

 714 total views

Osnabrücker Stadtmeisterschaft

bdsc00867

Sieger wurde das Team Olliminator und Michael Schöttler

Am 24.9.16 spielten 39 Doubletten um die Stadtmeisterschaft. Sieger wurde das Team Olliminator und Michael Schöttler (Marl/Neuenrade). Sie besiegten in einem spannenden Finale Heinz Zabel und Markus Vormann (Mü Davert/Ibbenbüren). Die Mitfavoriten Jimmy Berisha und Hermann Streise verschliefen den Start und verloren gleich ihr erstes Spiel. Sie landeten damit im C-Turnier, das sie dann auch sehr überzeugend gewannen.

bdsc00864

Markus Vormann und Heinz Zabel (Ibbenbüren/ Mü Davert)

 

 

 699 total views

Beach Boule 2016 – Wieder ein voller Erfolg

741661_1_noconvertgross_880_0854_100382_BeachBoule_19_

Spannend wurde es am letzten Abend . Im Finale gewann „Tante Käthe 2“ gegen „die ganz wilden 13“.

741665_1_noconvertgross_880_0854_100386_BeachBoule_23_

Die jüngsten Teilnehmer kamen vom Bouleverein Ibbenbüren. Mathis (8) und Jessica   kamen mit Ihrem Team „Die Barbaren“ auf den vierten Platz. (Quelle: ivz-aktuell.de, 28.8., Fotograf: Holger Luck)

 857 total views

21.5.16 in GMH – „Konzentrier dich!“

DSC00740

 

Bei Super-Wetter (endlich mal wieder), tollem Ambiente und ebensolcher Organisation fand das Casino-Turnier in Georgsmarienhütte statt. Es siegten Michael Schöttler und Sören Kaiser. Herzlichen Glückwunsch!

Der Schwerpunkt der Ibbenbürener Beteiligung lag diesmal in der Teilnahme unserer jugendlichen Spielerinnen. Fünf gemischte Teams aus Jugend und Erfahrung kämpften um die Punkte. Sie konnten zwar nicht um den Turniersieg mitspielen, sammelten aber weitere Wettkampferfahrungen (neue Gegner, neues Terrain). Ihre Gegner erkannten die im regelmäßigen Training erworbenen technischen Fertigkeiten an und mussten sich auch manchmal geschlagen geben. Dabei traten die Jugendlichen selbstbewusst auf. Das mussten auch ihre wesentlich älteren Partner erfahren. So meldete z.B. Jessica auch schon mal den Wunsch an, den Schießpart übernehmen zu wollen oder sie forderte Benno nach einem Fehlschuss auf: “Konzentrier dich!“ Keines der 5 Teams blieb ohne Sieg, Janika und Manni kamen sogar auf drei. Die rote Laterne mussten andere übernehmen.

 604 total views