„Dorf“ – Turnier in Saint Jalle

Da am Donnerstag in Nyons wegen des Marktes nicht gespielt wurde, warfen die Ibbenbürener ihre Kugeln ab 15 Uhr in St. Jalle, einem kleinen Ort 15 km von Nyons entfernt. Nicht nur sie, sondern auch viele andere Spieler-innen nutzten diese Gelegenheit, um sich warm zu halten. So war das Turnier mit französischen und madegassischen Spitzenspielern sehr gut besetzt. 63 Doubletten und ein wunderschönes Boulegelände. Eckhard Schwier und Frank Günther mussten gleich im ersten Spiel gegen Jeremy Darodes (Franz. Meister) und Kevin Malbec (Europameister) antreten. Nach 0:7 griffen sie an und gingen sogar 8:7 in Führung. Dann mussten sie sich allerdings geschlagen geben. Im B-Turnier scheiterten sie erst im Halbfinale an einem Mixte-Team mit der franz. Meisterin Espoirs und Finalteilnehmerin der Marseillaise. Alexander Streise und Markus Vormann erreichten im A-Turnier das Viertelfinale und schieden denkbar knapp mit 11:13 aus.

 

95 total views, 1 views today